Rechtsanwalt & Notar
Testier it! ©

G I S B E R T   B U L T M A N N

 Ihr Spezialist für Erbrechtsfragen
H e r t e n e r  S t r .  2 1  •  4 5 6 5 7  R e c k l i n g h a u s e n  •  F o n  .  0  2 3  6 1  .  9 3  1 7  6  0

Willkommen
Aktuelles
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
  So läuft´s richtig...
  Formulierungshilfen
  Patientenverfügung im Internet
  Selbstbestimmung am Lebensende
  BGH - Beschluß v. 8.06.2005
  AG Recklinghausen: Mündliche Patientenverfügung beachtlich
  Enquete-Kommission
  Patientenverfügung-Tagung Notarrechtler an der LMU
  Ethikrat: Patientenverfügung stärken
  Patientenverfügung aus 1975
  Studie über Patientenverfügungen
  Tattoo
Betreuungsrecht
Erben & Vererben
Vor Gericht
Dies & Das
Profil
Kontakt

Tattoo

 

Man erlebt alles - und auch das Gegenteil, hat mal ein Schlaumeier formuliert :

Aber sich eine Patientenverfügung als Tattoo  in die (weibliche) Brust ritzen zu lassen - darauf muß man / frau erst mal kommen.

In der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vom 6. März 2003 las ich folgende Meldung:


 

Tätowierung verfügt:

"Nicht wiederbeleben"

Die Britin Francis Polack ( 85 ) hat sich ihren letzten Willen auf die Brust tätowieren lassen:

"Nicht wiederbeleben":

So möchte sie Erste-Hilfe-Maßnahmen im Falle eines Herzstillstandes verhindern. Als Krankenschwester habe sie oft erlebt, daß Patienten gegen ihren Willen wiederbelebt würden."

 


Ein Sachverhalt, wie geschaffen für ´s juristische Examen.

Der Prüfer würde fragen:

Muß sich der Arzt daran halten ?

 

Der ( angehende ) Jurist braucht Zeit, um sich die Antwort zu überlegen, und antwortet, was Juristen dann zuerst immer sagen:

"Das kommt drauf an."

Sagt der Prüfer :

"Sehr gut, worauf denn..?"

Und hier blenden wir uns aus dem Prüfungsgespräch aus...

 

>>zurück<<

© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann