Rechtsanwalt & Notar
Testier it! ©

G I S B E R T   B U L T M A N N

 Ihr Spezialist für Erbrechtsfragen
H e r t e n e r  S t r .  2 1  •  4 5 6 5 7  R e c k l i n g h a u s e n  •  F o n  .  0  2 3  6 1  .  9 3  1 7  6  0

Willkommen
Aktuelles
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Betreuungsrecht
Erben & Vererben
  Anwalt im Erbrecht
  Notar im Erbrecht
   Testier it ! ©
   Testamente und Erbverträge
   Erbschein
   Erbausschlagung
   Hausübergabeverträge
   Schenkungen
   Stiftungen
   Tipps zur Erbschaftsteuer
     Zehn-Jahres-Frist des § 14 ErbstG
     Broschüre zur Erbschaftsteuer
     Weihnachtsgeschenke steuerfrei ?!
     Adoption
     Immobilien höher besteuert ?
   Internationales Privatrecht
Vor Gericht
Dies & Das
Profil
Kontakt
   
 
 

 Lieber die Erbschaft steuern - als Erbschaftsteuern !

 
   
   
 

 

Tipps zur erfolgreichen Handhabung der Erbschaft- und Schenkungsteuer 

 

 Da fließt die Steuer hin... oder auch nicht!"Die Bezahlung der Erbschaftsteuer ist freiwillig. Bemessungsgrundlage ist die eigene Dummheit."

London Times vom 9.11.1969.

Soll heißen:

Bei keiner anderen Steuerart hängt das Ob und die Höhe des Anfalls so sehr vom strategischen Geschick des planenden Steuer-bürgers ab wie hier.

Daher geht es darum, wie es durch vorausschauende Gestaltung gelingt, die Erbschaftsteuer einzugrenzen.

Das ist Sache des zivilistischen Beraters - in der Regel des Notars.

Deshalb gilt es, die klassische Abneigung  der Juristen gegenüber dem Steuerrecht zu überwinden und die Grundlagen  - in der Tat genügt das über weite Strecken - angeeignet  und bin so in die Lage, meinen Mandanten völlig legale Steuersparmöglichkeiten aufzuzeigen und diese umzusetzen.

 

                                                                                           >>zurück<<                                  

   
   
   
 
 
© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann