Rechtsanwalt & Notar
Testier it! ©

G I S B E R T   B U L T M A N N

 Ihr Spezialist für Erbrechtsfragen
H e r t e n e r  S t r .  2 1  •  4 5 6 5 7  R e c k l i n g h a u s e n  •  F o n  .  0  2 3  6 1  .  9 3  1 7  6  0

Willkommen
Aktuelles
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Betreuungsrecht
Erben & Vererben
Vor Gericht
Dies & Das
  Erben literarisch
  Berühmte Testamente
  Besondere Erbfälle
  Berühmte Nachlässe
   Franz Schubert
   Johann Sebastian Bach
   Giacomo Puccini, Komponist
   Marlon Brando
   Hans Arp, Bildhauer
  Anekdoten
  Spielwiese
Profil
Kontakt

Johann Sebastian Bach

 

In der Leipziger Erbteilungsakte vom Herbst 1750 ist aufgelistet :Sein Nachlaß - Erbe der Menschheit

 

 

Zinn- , Kupfer- und Messinggeschirr,

Silberbesteck , Kleider, elf

Oberhemden, geistliche Bücher,

diverse Instrumente, darunter ein

"fournirt Clavecin" neben anderen

Clavecins, Violinen, Bratschen, Celli,

eine Laute und ein Spinett.

 

 

Die Barschaft von  rund 250 Reichstaler überstieg bei weitem die Schulden von 65 Talern, so daß die Summe, die Johann Sebastian Bach seiner Familie hinterließ, 1122 Taler ausmachte.

 

 

FAZ v.  22.7.2000

 

 

 

... und natürlich seine 1080  Werke , das "Erbe der Menschheit" !

 

 

>>zurück<<

© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann