Rechtsanwalt & Notar
Testier it! ©

G I S B E R T   B U L T M A N N

 Ihr Spezialist für Erbrechtsfragen
H e r t e n e r  S t r .  2 1  •  4 5 6 5 7  R e c k l i n g h a u s e n  •  F o n  .  0  2 3  6 1  .  9 3  1 7  6  0

Willkommen
Aktuelles
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Betreuungsrecht
  Neues im Betreuungsrecht
  Betreuungsverfügung
  Leben in Alter u. Demenz
   Vinzenz-Heim Recklinghausen
   Alltag in Würde
   Haus der Senioren, Velbert
   Tagesklinik der Geriatrie am Prosper i. Recklinghausen
   Nahrungsverweigerung bei Dementen
   Demente in die Psychiatrie?
   Demenz und Geschäftsfähigkeit
   Demenzprojekt Schloßtheater Moers
  Betreuungsrecht im Internet
  Wissens-Test Betreuungsrecht
  Rechtsprechung zum Betreuungsrecht
Erben & Vererben
Vor Gericht
Dies & Das
Profil
Kontakt

 Demenz und Geschäftsfähigkeit

 

"Geschäfts- und Testierfähigkeit bei älteren Menschen im Zusammenhang mit Demenzerkrankungen".

 

So lautet der Titel eines Manuskripts, das ich Herr Rechtspraktikant David Kuklick im Rahmen seines dreiwöchigen Praktikums fertigen ließ. Herr Kuklick absolvierte  bei der Diakoniestation Recklinghausen (Frau Henke) seinen Zivildienst.

 

Dort knüpfte er zu mir Kontakt, um sich bei einem Anwalt und Notar im Bereich des Familien-, Erb- und Betreuungsrechts sowie der Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen einen Einblick zu verschaffen.

 

Er wird erst im kommenden Sommer-Semester sein Jura-Studium beginnen.

 

Da die Demenz älterer Menschen ein stets wachsendes Problem bei Testamenten, Übergabeverträgen, Sozialhilferegreß, Vollmachten und Patientenverfügungen darstellt, gab ich ihm zur Aufgabe, dies einmal schriftlich darzustellen.

 

Lektüre waren folgende Aufsätze:

 

Prof. Dr. Gabriele Stoppe u. Notarassessorin Dipl.Kauffr. (Univ.) Andrea Lichtenwimmer, DNotZ 2005, S. 806 ff, Die Feststellung der Geschäfts- und Testierfähigkeit beim alten Menschen durch den Notar - ein interdiziplinärer Vorschlag

 

Dr.Stephan Schmidl, Rechtsanwalt, Demenzerkrankungen bei Patientenverfügungen - Versuch einer Annäherung, ZErb 2005, S. 399 ff

 

RAin Dr. Doris Kloster-Harz,  Zur Testierfähigkeit gem. § 2229 Abs.4 BGB, ZAP Fach 12, S. 171  v. 17.08.2005


Lesen Sie den  Artikel !

 

Das Problem wird noch unterschätzt - auch der Nationale Ethikrat hat sich dessen angenommen - und bemängelt mangelnde öffentliche Resonanz.

 

Mehr dazu !



>>zurück<<

© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann