Rechtsanwalt & Notar
Testier it! ©

G I S B E R T   B U L T M A N N

 Ihr Spezialist für Erbrechtsfragen
H e r t e n e r  S t r .  2 1  •  4 5 6 5 7  R e c k l i n g h a u s e n  •  F o n  .  0  2 3  6 1  .  9 3  1 7  6  0

Willkommen
Aktuelles
  Spruch des Tages
  Tipps & News
  Pinnwand
  Vor Gericht
  Überblick
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Betreuungsrecht
Erben & Vererben
Vor Gericht
Dies & Das
Profil
Kontakt

Spruch des Tages

20. August 2017
Abheben



Abheben, ja. Das ist doch etwas Wunderbares, was alle Menschen möchten.


Hannelore Hoger, heute vor 75 Jahren geboren

            
                 


19. August 2017
Herz

 

 

Das Herz hat Gründe, die der Verstand nicht kennt.

 

Blaise Pascal, heute vor 354 Jahren verstorben

       


18. August 2017
Wollust

 

 ... Erben eine Wollust !

Einen Verwandten, über den man sich zu beklagen hat, ins Grab bringen, das ist schon was. Aber ihn beerben, das ist eine Wollust.

 

Honoré de Balzac, heute vor 167 Jahren verstorben

 


17. August 2017
Spaß

 

 

Alles was einem Spaß macht ist entweder illegal, unmoralisch oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen sogar alles auf ein Mal.

 

Mae West, heute vor 124 Jahren geboren

 


16. August 2017
Komödie

 

 

Das Leben ist eine Tragödie für die, die fühlen und eine Komödie für die, die denken.

 

Jean de La Bruyere, heute vor 471 Jahren geboren

 


15. August 2017
Scheiden

 

 ... beim Scheiden wird es offenbar !

Was einer ist, was einer war, beim Scheiden

 

wird es offenbar.

 

Matthias Claudius, heute vor 277 Jahren geboren

 

               


14. August 2017
Zorn

 

 

Auch der Haß gegen die Niedrigkeit  verzerrt die Züge, auch der Zorn über das Unrecht macht die Stimme heiser.

 

Bertolt Brecht, heute vor 61 Jahren verstorben

 


13. August 2017
Glück

 

 

Oh Menschenherz, was ist Dein Glück ? Ein rätselhaft geborener und, kaum gegrüßt, verlorener, unwiederholter Augenblick.

 

Nikolaus Lenau, heute vor 216 Jahren geboren

 


12. August 2017
Ideen

 

 

Ich verstehe nicht, warum Leute Angst vor neuen Ideen haben; ich fürchte mich vor den alten.

 

John Cage, heute vor 25 Jahren verstorben


11. August 2017
Weg

 

 

Wer führen will, darf denen, die er führen will, nicht im Wege stehen.

 

Laotse


10. August 2017
Seeräuber

 

 

Wenn ich einen Sohn habe, soll er etwas Prosaisches werden, Jurist oder Seeräuber.

 

Lord Byron


09. August 2017
Später




Herrlich ist für alte Leute / Ofen und Burgunder rot / Und zuletzt ein sanfter Tod - / Aber später, noch nicht heute.

 

Hermann Hesse, heute vor 55 Jahren verstorben

 

 


08. August 2017
Seele

 

 

Mich fasziniert Macht, die Physik der Macht und die Paranoia der Macht. Das Bedürfnis nach Macht existiert, weil es ein Ersatz für die Seele ist.

 

Dustin Hoffman, heute vor 80 Jahren geboren

 


07. August 2017
Kognak

 

 

Wenn du einen Schneck behauchst, / Schrumpft er ins Gehäuse. / Wenn du ihn in Kognak tauchst, / Sieht er weiße Mäuse.

 

Joachim Ringelnatz, heute vor 134 Jahren geboren


06. August 2017
Aufstieg

 

 

Sie waren gar nicht so tief gesunken wie sie fürchten, weil sie gar nicht so hoch gestiegen waren wie wir´s ihnen glaubten.

 

Sigmund Freud


05. August 2017
Rummel



Große Titten, großer Arsch, großer Rummel.


Marylin Monroe, heute vor 54 Jahren verstorben, über ihre Karriere


31. Juli 2017
Scherz

 

 

Wo es am Scherz fehlt, fehlt es im Grunde am Ernst.


Jean Paul



30. Juli 2017
Leben

 

 

Wenn man wirklich etwas vom Leben versteht, dann stirbt man. Es ist, als ob Gott zu feige wäre zuzulassen, daß es Leute auf der Welt gibt, die ihn durchschauen.

 

Peter Zadek, heute vor 8 Jahren verstorben

 


29. Juli 2017
Verhängnis

 

 

Das ist das Verhängnis: / zwischen Empfängnis / und Leichenbegängnis / nichts als Bedrängnis.


Erich Kästner, heute vor 45 Jahren gestorben


28. Juli 2017
Klar

 

 

Wer's nicht einfach und klar sagen kann, der soll schweigen und weiterarbeiten bis er's klar sagen kann.

 

Sir Karl Popper, heute vor 115 Jahren geboren

 


27. Juli 2017
Himmel

 

 

Wenn Du die Geschichte eines großen Verbrechers liest, so danke immer, ehe Du ihn verdammst, dem gütigen Himmel, der Dich mit Deinem ehrlichen Gesicht nicht an den Anfang einer solchen Reihe von Umständen gestellt hat.

 

Georg Christoph Lichtenberg


26. Juli 2017
Urlaub

 

 

Immerwährender Urlaub ist eine gute Definition der Hölle.

 

George Bernard Shaw, heute  vor 161 Jahren geboren 

 


25. Juli 2017
Applaus

 

 

 

Erfolg hört nur auf Applaus. Für alles andere ist er taub.

 

Elias Canetti , heute vor 112 Jahren geboren 

 


25. Juli 2017
Applaus

 

 

 

Erfolg hört nur auf Applaus. Für alles andere ist er taub.

 

Elias Canetti, heute vor 112 Jahren geboren


24. Juli 2017
Privat

 

 

Ich habe tatsächlich mein ganzes, allzu langes Leben immer im strikt Privaten gehalten. Nie bin ich hervor getreten, ich fand das ziemte sich nicht. Ich sollte immer meine Erinnerungen schreiben. Dazu sage ich: In dieser Familie muß es einen Menschen geben, der nicht schreibt.

 

Katia Mann, heute vor 134 Jahren geboren


24. Juli 2017
Tugend

 

 

Ein angenehmes Laster ist einer langweiligen Tugend bei weitem vorzuziehen.

 

Moliere


23. Juli 2017
Obst

 

 

Viel Obst ist ungesund; wir kauen alle daran, was eines Apfels Kost für Leid uns angetan.

 

Friedrich von Logau, heute vor 361 Jahren gestorben

 


22. Juli 2017
Menschen

 

 

Man muß nie von sich auf andere schließen: es gibt auch anständig denkende Menschen.

 

Detlev von Liliencron, heute vor 109 Jahren verstorben

 


22. Juli 2017
Beweis

 

 

Der Umstand, daß er begraben wurde, schien Henry Armstrong kein Beweis, daß er tot sei; ihn zu überzeugen, war schon immer etwas schwer gewesen.

 

Ambrose Bierce

 


21. Juli 2017
Lernen, leben & hoffen

 

 

Lernen Sie von gestern, leben Sie für heute, hoffen Sie für morgen.

 

Albert Einstein

 


20. Juli 2017
Sommer

 

 

Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens.

 

Jean Paul


20. Juni 2017
Schwebe


... sah er die künstliche Ernährung voraus ?


Was bringt den Doktor um sein Brot ? / a) die Gesundheit b) der Tod. / Drum hält der Arzt, / auf daß er lebe, / uns zwischen beiden in der Schwebe !

Eugen Roth

 

 


28. August 2015
Glockenschlag

 

 

Am 28sten August 1749, mittags mit dem Glockenschlage zwölf, kam ich in Frankfurt am Main auf die Welt. Die Konstellation war glücklich: die Sonne stand im Zeichen der Jungfrau und kulminierte für den Tag; Jupiter und Venus blickten sie freundlich an, Merkur nicht widerwärtig, Saturn und Mars verhielten sich gleichgültig; nur der Mond, der soeben voll ward, übte die Kraft seines Gegenscheins um so mehr, als zugleich seine Planetenstunde eingetreten war. Er widersetzte sich daher meiner Geburt, die nicht eher erfolgen konnte, als bis diese Stunde vorübergegangen.

 

Johann Wolfgang von Goethe, Dichtung und Wahrheit, heute vor 266 Jahren geboren

 

 


13. April 2015
Vermögen

 

 

Manche Leute haben nichts weiter von ihrem Vermögen als die Furcht, es zu verlieren.

 

Antoine de Rivarol, heute vor 261 Jahren geboren

 Jemand, dem das Schreiben zur Gewohnheit geworden ist, schreibt auch ohne Ideen weiter, wie ein alter Arzt namens Bouvard, der, als er in seinen letzten Zügen lag, seinem Lehnstuhl den Puls fühlte.


13. April 2014
Vermögen

 

 

Manche Leute haben nichts weiter von ihrem Vermögen als die Furcht, es zu verlieren.

 

Antoine de Rivarol, heute vor 213 Jahren gestorben

 


<< zurück <<

 

© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann